Unsere Ziele

Einige ehemalige und noch aktive Mitarbeiter der Telekom Austria AG (früher Post- und Telegraphenverwaltung) haben sich in Oberösterreich  im Jahr 2003 zusammengetan, um die Entwicklung der Telekommunikation in Österreich zu dokumentieren. Zum Teil waren diese Mitarbeiter bereits 1985 / 86 an der Vorbereitung der Sonderausstellung „100 Jahre Telefonie in OÖ“ im OÖ Landesmuseum (Francisco Carolinum) in Linz beteiligt.

Zur Bewahrung fernmeldetechnischer Einrichtungen und Aufzeichnung historischer Ereignisse hat ein Mitarbeiterteam schließlich  den Verein „Nachrichtentechnik einst und jetzt“ mit Sitz in Linz gegründet und diesen 2004 durch Vorlage der Vereinsstatuten nach dem Vereinsgesetz angemeldet.

Für die bereits oben erwähnte Ausstellung „100 Jahre Telefonie in OÖ“ wurden viele Schaustücke und schriftliche Unterlagen über die Geschichte der Nachrichtentechnik gesammelt und in der Zwischenzeit in diversen Lagerstätten aufgehoben. Wir waren daher sehr erfreut, dass es – nach verschiedenen Anläufen unter Beteiligung unserer Mitglieder gelang, durch ein Abkommen der Telekom Austria AG mit dem Oberösterreichischen Landesmuseum und durch Zusammenarbeit mit der „Arge Technikgeschichte OÖ Landesmuseum" den weiteren Bestand dieser Sammlung verschiedener Telekommunikationseinrichtungen samt Zubehör sicher zu stellen. Im Jahr 2015 wurde ein Großteil der Sammlung jedoch vom OÖ. Landesmuseum zurückgestellt und befindet sich derzeit in einem Lager der Telekom Austria in Wien.

Daneben existieren noch an diversen Orten Sammlungen ausgedienter fernmeldetechnischer Apparate, die ehemalige Mitarbeiter zur Erinnerung erwarben und aufgehoben haben. Eine bedeutende Sammlung war ein „Gemischtes Übungs – Wählamt“, das die Post- und Telegraphendirektion für OÖ und Salzburg einst im Kurzwellen-Funk-Gebäude in Fleckendorf zur Mitarbeiterschulung aufgebaut hatte. Auf Basis dieses Übungs - Wählamtes konnten wir im Fernmeldegebäude Ried im Innkreis ein Telekom – Museum mit einer umfangreichen Sammlung fernmeldetechnischer Einrichtungen aufbauen. Das Museum enthält einen breiten Querschnitt von Einrichtungen, die in Österreich nach 1945 in den Fernmeldenetzen der Österreichischen Post – und Telegraphenverwaltung (später Telekom Austria AG) in Betrieb waren. Wir werden uns bemühen, diese Sammlung zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Umfang des Museums ist im Link „Telekom Museum“ unserer Homepage ersichtlich.

Neben dem Museum haben wir ein umfangreiches Archiv über die Geschichte der Telekommunikation in Österreich erstellt. Das Archiv ist unterteilt in mehrere zeitliche und thematische Blöcke und kann im Link „Geschichte“ unserer Homepage eingesehen werden. 



Unsere Statuten

home